Skip to Content

Die besten Aktivitäten auf der Papagayo-Halbinsel, Costa Rica

In Papagayo, Costa Rica, gibt es eine Menge zu tun. Die besten Aktivitäten auf der Papagayo-Halbinsel findest du hier in diesem Artikel.

An der nördlichen Pazifikküste Costa Ricas gelegen, ist die Halbinsel Papagayo ein Luxusort.

Fünf-Sterne-Marken wie das Four Seasons, das Andaz Peninsula Papagayo Resort und das Planet Hollywood Beach Resort sind hier zu Hause.

Neben den Luxusresorts ist die Papagayo-Halbinsel auch der bevorzugte Standort der Wohlhabenden für ihre Strandferienhäuser und andere Wohneinheiten.

1. Angeln in der Marina Papagayo

Best Things To Do In Manuel Antonio Costa Rica1 1
©EvgeniiAnd via Canva.com

In Papagayo Costa Rica gibt es den ersten Luxus-Yachthafen des Landes. Die Marina Papagayo liegt in Bahia de Culebras erstklassigem Hafen.

Der Yachthafen ist mit modernster Technik und Fünf-Sterne-Annehmlichkeiten ausgestattet und bietet ein Sportfischerlebnis, das alle Erwartungen übertrifft.

Einige der Arten, die du in der Papagayo-Bucht fangen kannst, sind Wahoo, Mahi Mahi und Thunfisch. Etwas weiter draußen auf dem Meer kannst du Segelfische und Marline fangen.

Zwei Luxusunterkünfte bieten denjenigen, die in der Marina Papagayo angeln wollen, den passenden Service – das Four Seasons Resort und das Andaz Papagayo.

2. Strandhüpfen gehen

Wie in jedem küstennahen Reiseziel ist Strandhopping eine tolle Aktivität. Auf der Halbinsel Papagayo in Costa Rica gibt es einige der besten Schnorchel- und Tauchplätze, aber viele davon sind nur mit dem Boot zu erreichen.

Heure einen erfahrenen lokalen Bootsführer an, der dich zu den unberührten Stränden der Gegend bringt.

Die drei wichtigsten Orte, die du nicht verpassen solltest, sind Panama Beach, Hermosa Beach und Coco Beach.

An diesen berühmten Stränden werden Aktivitäten zu Wasser und an Land angeboten, darunter Canopy Rides, Abseilaktionen und ATV-Touren.

3. Tauchen und Schnorcheln erleben

In Playa Papagayo, Costa Rica, kannst du eine Vielzahl von Meeresbewohnern beobachten. Einige davon sind Mantarochen, Kugelfische und Seeigel.

Eine Bootstour ist das A und O, wenn du die schönsten Seiten des Golfs erleben willst.

Die Catalina-Inseln und die Isla Murcielagos oder Fledermausinseln sind berühmte Orte zum Tauchen.

Fahr zum Coco Beach, sprich mit den örtlichen Reiseveranstaltern und bitte darum, zu diesen Inseln gebracht zu werden.

Die gesamte Bootsfahrt zu diesen ultimativen Tauchplätzen dauert zwischen 60 und 90 Minuten, aber die Schätze, die unter der Wasseroberfläche warten, sind die lange Fahrt sicher wert.

4. Surfen gehen

Surfing In Tamarindo Costa Rica
©Nuture via Canva.com

Der Golf von Papagayo mag zwar klein sein, aber seine Küste kann mit Sicherheit riesige Wellen aufkochen.

Nimm deine Surfbretter mit zum Witches Rock und Ollie’s Point, zwei weltberühmten Surfspots im Santa Rosa National Park.

Der Hexenfelsen oder Roca Bruja ist etwa 45 Minuten von Playa del Coco entfernt. Dieser Surfbreak ist aufgrund seines hohen Powerlevels definitiv nur für fortgeschrittene Surfer geeignet.

Ollie’s Point hingegen liegt weiter im Norden. Die Wellen können zwar sehr stark werden, aber auch Anfänger können hier viel Spaß haben, wenn sie mit dem Wasser kämpfen.

5. Bei Sonnenuntergang segeln gehen

Segeln ist eines der ultimativen Dinge, die du in Papagayo, Costa Rica, tun kannst.

Der Blick auf das Meer von einem Katamaran aus ist doppelt so schön wie der Blick auf das klare Wasser und den blauen Himmel vom Sandstrand aus.

Wenn du es etwas ruhiger angehen lassen willst, kannst du dich für einen Nachmittagsausflug entscheiden, bei dem du Erfrischungen zu dir nimmst, ein bisschen schnorchelst und dich unter die Leute mischst.

Wenn die goldene Stunde anbricht, kannst du dich an dem orangefarbenen Himmel erfreuen, der die Schönheit Papagayos dramatisch und faszinierend zugleich macht.

Best Things To Do On The Papagayo Peninsula 1
©Terraxplorer via Canva.com

6. Golf spielen

Es gibt keinen anderen Golfplatz, der diesen übertreffen kann und der dir eine herrliche tropische Kulisse bietet. Mach dich auf den Weg zum Ocean Course und genieße den von Arnold Palmer entworfenen 18-Loch-Platz mit Par-72.

Der gesamte Golfplatz hat eine Länge von 6.788 Metern und jedes Loch bietet eine andere Aussicht. Die reiche Tierwelt wird dir Gesellschaft leisten, während du von einem Loch zum nächsten fährst.

7. Besuch des Nationalparks Guanacaste

Der Golf von Papagayo Costa Rica liegt in der Nähe des Nationalparks Guanacaste. Nur etwa anderthalb Stunden voneinander entfernt, ist ein kurzer Besuch des Guanacaste Nationalparks ein Muss auf der Papagayo Halbinsel.

Der Park, der von Dr. Daniel Janzen ins Leben gerufen wurde, ist der perfekte Ort, um inmitten der Natur spazieren zu gehen.

Die Stärke des Guanacaste Nationalparks liegt vor allem darin, dass er eine Vielzahl verschiedener Ökosysteme unter einem Dach vereint.

Erlebe einen trockenen Tropenwald im Tiefland, während sich in den höheren Lagen Nebel- und Regenwälder befinden.

Über 32.500 Hektar Land sind dein Spielplatz und Tiere wie Jaguare, Faultiere und Gürteltiere leisten dir bei deiner Wanderung Gesellschaft.

Monkey In Costa Rica
©upheaval via Canva.com

8. Besuche das Lomas de Barbudal Wildlife Refuge

Ein Ausflug zum Lomas de Barbudal Wildlife Refuge gehört zu den besten Aktivitäten in Papagayo Costa Rica.

Es wird angenommen, dass ein großer Teil der weltweiten Bienenpopulation in diesem Reservat lebt. Tatsächlich sind hier rund 250 Bienenarten zu finden.

Mit 2.646 Hektar ist das Wildschutzgebiet zwar klein, aber voller Flora und Fauna.

Auch Lomas de Barbudal ist vielen nicht bekannt und daher ein idealer Ort für alle, die sich von den Menschenmassen fernhalten wollen, die normalerweise in den Nationalparks Costa Ricas herrschen.

9. Mache einen Abstecher nach Nicaragua

Die Halbinsel Papagayo in Costa Rica ist dein Tor zum mittelamerikanischen Land Nicaragua. Buche eine Tour und fahre zur nicaraguanischen Grenze für eine ganztägige Tour in dieses Land.

Bestaune die außergewöhnliche Schönheit des Vulkans Masaya und tauche ein in die reiche Umgebung, die du von Catarinas Aussichtspunkt aus sehen kannst.

Erkunde die Kolonialstadt Granada, bevor du eine kurze Fahrt zum Nicaraguasee unternimmst.