Skip to Content

9 Dinge zu tun in Valencia, Spanien

Valencia ist eine der schönsten Städte Spaniens. Sie ist bekannt für Strände, Paella und die berühmte Stadt der Künste und Wissenschaften. In Valencia gibt es so viele coole Dinge zu tun!

Geschrieben von Valentina von Valentina’s Destinations

Valencia ist eine Hafenstadt und eine der größten Städte Spaniens. Allerdings ist die Stadt nicht so überlaufen und übermäßig touristisch wie ihre Pendants Madrid oder Barcelona. Valencia ist eine sehr begehbare Stadt mit guten Busverbindungen.

Das Klima in Valencia ist angenehm mediterran, mit Höchsttemperaturen von über 80 Grad im Sommer und bis zu 40 Grad im Winter. Die beste Zeit für einen Besuch ist also das Frühjahr oder der frühe Herbst (wenn du die Menschenmassen vermeiden willst).

Du kannst nach Valencia fliegen, fahren oder den Zug nehmen. Der Flughafen Valencia liegt 15 Autominuten außerhalb der Stadt. Der Flughafen von Valencia kann von mehreren europäischen Ländern aus angeflogen werden, aber es wird schwierig sein, eine internationale Verbindung zu finden.

Die meisten Touristen entscheiden sich dafür, mit dem Zug nach Valencia zu fahren. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug erreichst du Valencia in 2 Stunden von Madrid oder 3 Stunden von Barcelona aus.

Lies auch:

Get Your Guide hilft dir, die besten Touren zu finden, egal wo du hinfährst. Normalerweise ist das die erste Website, die ich besuche, wenn ich eine Reise an einen neuen Ort plane.

Buche Deine Tour Mit Get Your Guide

9 Dinge zu tun in Valencia

Valencia ist eine lebendige Stadt mit Stränden, historischen Stätten und Museen. Es gibt viele Boutique-Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Unterhaltungsangebote.

Dies sind die besten Dinge, die Touristen in Valencia unternehmen können. Für die Offline-Navigation kannst du diese Touristenkarte von Valencia herunterladen. Vergiss auch nicht, einen Blick auf unsere 2-tägige Valanecia-Route zu werfen.

1. Suche nach dem Heiligen Gral

Der Besuch Der Kathedrale Von Valencia GehöRt Zu Den Dingen, Die Man In Valencia Tun Sollte

Auch wenn du nicht religiös bist, hast du wahrscheinlich schon vom “Heiligen Gral” gehört. Der Heilige Gral ist ein Kelch oder Becher, aus dem Jesus beim letzten Abendmahl getrunken haben soll.

Es ist ein christliches Relikt, das in großem Stil in die Populärkultur eingegangen ist. In dem Film“Indiana Jones und der letzte Kreuzzug” von 1989 macht sich Jones auf die Suche nach dem Heiligen Gral.

Du kannst es Jones gleichtun und dich selbst auf die Suche nach dem legendären Heiligen Gral machen. Sie soll sich in der Kathedrale von Valencia befinden.

Die Kathedrale von Valencia ist einer der schönsten Orte in Valencia. Diese atemberaubende Kathedrale, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht, ist im Grunde ein Museum für Gemälde aus dem 15.

Seine Fassade ist ein architektonisches Sammelsurium aus verschiedenen Stilen, darunter romanische, barocke und gotische Elemente.

Im Inneren der Kathedrale von Valencia findest du die Kapelle mit dem Heiligen Kelch. Viele Forscherinnen und Forscher vermuten, dass dies tatsächlich der wahre Heilige Gral ist.

Der Kelch selbst hat arabische Inschriften und stammt aus dem 1. Jahrhundert. Sie wurde der Kathedrale im 15. Jahrhundert vom König von Aragon geschenkt.

2. Betrachte die Stadt von oben

Blick Vom Serrens Gate
Blick vom Serrens Gate.

Der romantischste Blick auf Valencia ist der von oben. Wenn du es schaffst, über die Stadt zu klettern, wirst du mit einer Reihe von bunten Dächern belohnt.

Einer der historischen Orte in Valencia mit der besten Aussicht ist das Serrans-Tor. Für ein paar Euro kannst du dieses einzigartige historische Wahrzeichen betreten. Es ist eines der letzten verbliebenen Tore, die den Zugang durch eine alte Stadtmauer ermöglichten.

Die christliche Mauer wurde im 14. Jahrhundert im Stil der valencianischen Gotik erbaut. Die Tore waren Verteidigungsanlagen und Eingänge zur Stadt.

Das Serrans Gate könnte nach einer bedeutenden Familie benannt worden sein, die vor Hunderten von Jahren in dieser Straße lebte. Es ist eines der am besten erhaltenen Gebäude in der Stadt.

Blick Von Der Dachterrasse Des Atmosphere
Blick von der Dachterrasse des Atmosphere.

Besuche das Serrans-Tor bei Sonnenuntergang und genieße die herrliche Aussicht auf Valencia. Die Aussicht von der obersten Etage ist die beste! Du wirst nicht viel Zeit brauchen, um diesen Ort von deiner Bucket List zu streichen.

Wenn du einen weniger touristischen Ort suchst, um einen phänomenalen Blick auf Valencia zu genießen, solltest du einen Tisch in der Atmosphere Rooftop Bar reservieren. Abends ist dieser Ort wunderschön, denn er blickt auf das beleuchtete Rathausgebäude.

3. Besteige den Turm von Micalet

Blick Vom Turm Von Micalet Valencia

Der Turm von Micalet ist ein Glockenturm, der im frühen 15. Jahrhundert erbaut wurde. Der Baustil ist eindeutig gotisch. Dieses Achteck ragt 150 Fuß hoch in die Luft. Steige die Wendeltreppe hinauf und du wirst oben ein kleines Observatorium finden.

Der Glockenturm ist mit der Kathedrale von Valencia verbunden. Du solltest ihn also unbedingt besuchen, wenn du den Heiligen Gral besuchst. Der Turm von Micalet ist eines der bekanntesten Bauwerke in der Skyline von Valencia und ist zu einem Symbol für die Stadt geworden.

In der Glockenhalle des Turms gibt es 11 Glocken. Die älteste dieser Glocken mit dem Namen “Catalina” stammt aus dem Jahr 1305! Die Glocken läuten bei Festen oder heiligen Anlässen.

Zwei der Glocken sind automatisiert und laufen nach der Uhr, die anderen können von Hand bedient werden – ein Glöckner läutet jede.

4. Genieße die Sonne

Playa Cabanyal
Playa Cabanyal

Valencia ist fast das ganze Jahr über ein sonniger und warmer Ort. Die Strände von Valencia sind in ganz Europa für ihr warmes Wasser und ihre weißen Sandstrände bekannt.

Wenn du nicht gerade im Winter unterwegs bist, solltest du dir auf jeden Fall die Zeit nehmen, einen Strand zu besuchen.

Einige der nächstgelegenen Strände zum Stadtzentrum kannst du zu Fuß erreichen, aber es ist bequemer, einen Bus oder ein Taxi zu nehmen. Alternativ kannst du auch mit dem Fahrrad zum Strand fahren. Die besten Strände in der Nähe des Stadtzentrums sind der Cabanyal Strand und der Patacona Strand.

Der Patacona Beach hat wirklich instagrammable Umkleidekabinen. Der Cabanyal Beach hat eine wunderschöne, von Palmen gesäumte Strandpromenade und Volleyballplätze. In der Nähe gibt es tolle Restaurants, in denen du zum Brunch oder auf einen Cocktail einkehren kannst.

An beiden Stränden kannst du Liegestühle für ein paar Euro mieten. Bring einfach ein Handtuch und Sonnencreme mit!

Valencia 48 Stunden Hop-On-Hop-Off Busticket Und San Nicolas

5. Besuche eine UNESCO-Stätte

Das Gebäude der Seidenbörse gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe in Valencia. Sie ist ein schönes Beispiel für die gotische Architektur Valencias. Die Haupthalle, auch “Konzertsaal” genannt, hat üppig gedrehte Säulen und einige Originalmöbel.

Im 15. und 16. Jahrhundert war die Haupthalle der Ort, an dem Kaufleute Verträge aushandelten. Der Sitz des Handelsmarinetribunals befand sich damals ebenfalls in der Seidenbörse. Es war die erste Organisation dieser Art in Spanien.

Der Name des Gebäudes ist auf die Bedeutung des Seidenhandels zurückzuführen. Als Hafenstadt war Valencia einer der wichtigsten Orte, an den östliche Kaufleute Seide aus China brachten. Die hier verkaufte Seide würde in ganz Europa vertrieben werden.

Sieh dir unbedingt den Orangengarten an.

6. Paella essen

Obwohl du überall in Spanien Tapas bekommen kannst, ist Valencia der beste Ort, um Paella zu essen. Falls du es noch nicht kennst: Paella ist ein Reisgericht, das langsam in einer gusseisernen Pfanne zubereitet wird. Das Ergebnis ist eine knusprige äußere Reisschicht mit weichem Reis auf der Oberseite.

Valencia gilt als die Geburtsstätte der Paella. Sein Klima ist perfekt für den Reisanbau. Die Bauern kochten Reis in einer großen Pfanne mit allem Gemüse, das sie finden konnten – das sind die bescheidenen Anfänge der Paella.

Zu den traditionellsten Zutaten gehören Safran, Kurkuma, grüne Bohnen, Kaninchen und Huhn. Mittlerweile gibt es aber auch Varianten mit allen möglichen Belägen. Die Paella mit Meeresfrüchten ist in Valencia sehr beliebt und enthält meist Muscheln, Garnelen oder Tintenfisch.

In Valencia gibt es viele tolle Restaurants, die authentische Paella servieren. Erwäge das Restaurant Levante, La Pepica oder Casa Roberto.

7. Einkaufen auf dem zentralen Markt von Valencia

Der Zentralmarkt von Valencia ist der beste Ort, um Lebensmittel einzukaufen, zu Mittag zu essen oder regionale Köstlichkeiten zu erstehen. Hier findest du handwerklich hergestellte Wurst- und Käsesorten und Wein. Außerdem gibt es fangfrische Meeresfrüchte und Gemüse aus eigenem Anbau. Es ist ein toller Ort, um Snacks oder Souvenirs zu kaufen.

Der Zentralmarkt von Valencia ist seit fast 200 Jahren ein fester Bestandteil der Gemeinde. Ursprünglich ein Freiluftmarkt im 19. Jahrhundert, wurde das heutige Gebäude Mitte des 20. Seine einzigartige Architektur ist der valencianische Jugendstil.

Dies ist einer der größten Indoor-Märkte in Europa – er erstreckt sich über 86.000 Quadratmeter!

8. Schlendere über den City Hall Square

Die Plaza Des Rathauses Von Valencia Bei Sonnenuntergang
Die Plaza des Rathauses von Valencia bei Sonnenuntergang

Der Rathausplatz ist einer der schönsten Plätze Valencias (gleich nach der Plaza de la Virgen). Wenn du tagsüber zu Besuch bist, kannst du auch das Rathaus von Valencia besuchen.

Das Rathaus ist ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit einem beeindruckenden Uhrenturm. Es gibt prächtige Treppenhäuser, endlose Stadtarchive und ein kleines Museum.

Jeden letzten Sonntag im Monat wird der Platz für den Autoverkehr gesperrt, damit die Fußgänger frei herumlaufen können. In der Nähe gibt es einen hübschen Springbrunnen und viele Geschäfte und Restaurants.

9. Besuche die Stadt der Künste und Wissenschaften

Stadt Der KüNste Und Wissenschaften 1

Die Stadt der Künste und Wissenschaften ist die bekannteste Touristenattraktion in Valencia. Es ist ein weitläufiger Museumscampus mit einer modernen, ultra-futuristischen Ästhetik. Vielleicht erkennst du sie in Szenen aus HBOs Westworld Staffel 3.

Das Oceanographic ist das größte Aquarium Europas. Außerdem gibt es das Prinz-Felipe-Museum der Wissenschaften, das von einer künstlichen Lagune umgeben ist. Du kannst hier ein Kajak mit klarem Boden mieten und damit herumfahren!

L’Hemisfèric ist ein IMAX-Kino und Planetarium. Auf dem weitläufigen Gelände gibt es auch eine begrünte Promenade, ein Opernhaus und viele andere Wunderwerke. Es ist deine Zeit absolut wert!

Eintrittskarte FüR Das Wissenschaftsmuseum Valencia Principe Felipe

Rate this post

Protect your trip: With all our travel experience, we highly recommend you hit the road with travel insurance. SafetyWing offers flexible & reliable Digital Nomads Travel Medical Insurance at just a third of the price of similar competitor plans.