Skip to Content

Puerto Viejo, Manzanillo und der Strand von Cocles

Puerto Viejo – Eine Mischung aus karibisch-jamaikanischer Atmosphäre, kleinen versteckten Palmenstränden, atemberaubender Natur und guten Restaurants und Bars. Manzanillo und Cocles für diejenigen, die auf der Suche nach schönen, ruhigen Stränden sind.

Puerto Viejo de Talamanca oder einfach Puerto Viejo ist eine Küstenstadt in der Provinz Limón an der Karibikseite Costa Ricas. Ursprünglich hieß die Stadt “Old Harbor”, bis Spanisch zur neuen Amtssprache wurde.

Im Folgenden wurden alle Namen von Sehenswürdigkeiten und Städten ins Spanische übersetzt. Puerto Viejo ist ein ehemaliges kleines Fischerdorf und hat sich zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Es ist ein großartiger Ort zum Surfen und bekannt für die größte und stärkste Welle Costa Ricas, die Salsa Brava.

Puerto Viejo ist eine Mischung aus karibisch-jamaikanischer Atmosphäre, kleinen versteckten Palmenstränden, atemberaubender Natur und guten Restaurants und Bars. Die Häuser sind bunt und werden von Palmen überragt.

Das Nachtleben ist geprägt von kleinen Raggae-Bars und Menschen aus der ganzen Welt. Die meisten Gerichte werden mit Kokosnuss zubereitet und sind definitiv eines der Highlights.

Manzanillo – Ein kleines entspanntes Fischerdorf

Manzanillo ist ein beschauliches, sauberes und ruhiges Dorf, das 13 Kilometer von Puerto Viejo entfernt liegt. Viele Ticos (Einheimische in Costa Rica) verbringen ihre Wochenenden hier am wunderschönen weißen Sandstrand mit Palmen. Es ist ein guter Ort zum Schnorcheln und Schwimmen.

K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger
K K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger
K K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger
K K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger

Der Strand von Cocles – Einer meiner Lieblingsstrände in Costa Rica

Cocles ist ein kleines Dorf, 1,5 Kilometer von Puerto Viejo entfernt. Es gibt nur 2 Geschäfte, eine Schule und einen Fußballplatz…. und einen wunderschönen Strand mit 2 Kilometern goldenem Sand. Er ist von Palmen umgeben, sodass du vom Strand aus weder die Straße noch die Häuser siehst, sondern nur die Natur.

K K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger
K K Universaltravellerdsc
©Universal Traveller by Tim Kroeger

Meine Empfehlung: Puerto Viejo ist ein guter Zwischenstopp, wenn du auf dem Weg nach Bocas del Torro in Panama bist. Von hier aus sind es nur noch 50 Kilometer bis zur Grenze in Sixalo.

Wie du von San José nach Puerto Viejo kommst: Täglich fahren 4 bis 5 Busse vom Busbahnhof Caribe in San José nach Puerto Viejo. Sie dauert etwa 4 Stunden und kostet 3.900 Colones ($7). Achte darauf, dass du den Bus nach Puerto Viejo de Talamanca nimmst, denn es gibt noch ein anderes Dorf mit demselben Namen.