Plane deinen Kurztrip nach Bocas Del Toro in Panama

Mein Trip nach Bocas Del Toro, Panama

By |2018-09-03T12:21:09+00:00Januar 14th, 2018|Mittelamerika, Panama|0 Comments

This article may be sponsored or include a provided product or affiliate link. See footer and Affiliate Disclaimer for full details.

Es ist mal wieder soweit. Ich muss das Land verlassen, um mein Costa Rica Visum zu erneuern und entscheide mich, diesmal nach Bocas del Toro in Panama zu reisen. Zu den Inseln, von denen ich schon so viel von Freunden und anderen Reisenden gehört habe. Es ist wie im Paradies. Die Menschen sind so freundlich. Die vegetation ist unglaublich. Ich starte mit hohen Erwartungen und möchte es selbst erleben.

Von San Jose nehme ich den Bus zur Grenze in Sixola. Die 6-stündige Busfahrt führt durch den Braulio Carrillo Nationalpark, Limon und vorbei an Cahuita. Ich kann ein bisschen schlafen und geniesse die wunderschöne Aussicht aus dem Bus. Besonders die schmalen, kurvigen Strassen in Braulio Carrillo begeistern mich. Immer wieder überholen wir grosse LKWs die Probleme mit den Steigungen haben. Vom Bus habe ich eine super Aussicht auf die Schluchten.

In Sixola steige ich aus dem Bus aus und gehe ein paar Meter zum Büro der Einwanderungsbehörde. Es ist ein kleines Haus mit zwei Schaltern. Ich bekomme meinen Ausreisestempel aus Costa Rica und bin bereit für mein Panama Abenteuer.

Mit dem Stempel in meinem Reisepass überquere ich die alte, mit Planken belegte Brücke, die Costa Rica mit Panama verbindet. Die alten Eisenbahnschienen sind immer noch vorhanden und viele Holzbretter sind lose. Ich muss aufpassen, wo ich hintrete während ich Fotos vom Río Sixola und dem grünen Flussufer mache.

travelling-around-the-world-travelling-DSC_0707

In Panama muss ich zunächst $3 Einreisesteuer bezahlen und bekomme dafür einen kleinen Aufkleber von dem älteren, sehr freundlichen Grenzbeamten in meinen Reisepass geklebt. Jetzt fehlt nur noch der Eineisestempel und meine Reise nach Panama kann beginnen. Ich übergebe dem Beamten mein Rückflugticket in mein Heimatland und einen Kontoauszug, der belegt, dass ich mehr als $500 auf meinem Konto habe. Ohne Probleme bekomme ich den Einreisestempel und steige in den Kleinbus, der mich nach Almirante bringen wird. Ich fahre zusammen mit drei Mädels aus England, die den Fahrer mit Chips und Guacamole versorgen, einem Pärchen auf ihrer ersten gemeinsamen Rucksackreise, einem Jungen aus Australien, zwei jungen Mädels, die den Bus mit spontanen Gesangs- und Tanzeinlagen unterhalten sowie dem Grenzbeamten, der mir gerade erst meinen Ausreisestempel gegeben hat. Die Fahrt dauert eine Stunde und macht super viel Spass. Wir fahren über kurvige, enge Bergstrassen und ich bekomme einen ersten Eindruck von Panama´s beeindruckender Landschaft.

Angekommen in Almirante beginnt der letzte Teil meines langen Transfers von San Jose nach Bocas del Toro. Eine einstündige Bootsfahrt zur Hauptinsel Colón. Die Provinz und Inselgruppe Bocas del Toro besteht aus sechs Haupt- und mehreren kleineren Inseln. Nach neun super spannenden aber zugleich auch anstrengenden Stunden komme ich endlich in meinem Hotel an und brauche zunächst eine lange Dusche.

Am nächsten Tag mache ich eine Schnorcheltour zum Zapatillas Cays Marine Park. Die Tour startet um halb zehn und wir fahren zunächst mit dem Boot nach Dolphin´s Bay. Ich habe bereits viele Delphine auf verschiedenen Touren gesehen, heute habe ich jedoch Glück und sehe Delphine das erste Mal richtig hoch aus dem Wasser springen. Es ist eine unglaubliche Erfahrung!

travelling-around-the-world-travelling-DSC_1014

Der nächste Höhepunkt der Tour ist ein Stop auf Cayos Zapatilla, einer Inselgruppe bestehend aus zwei kleinen Inseln, die von Korallenriffen umgeben sind. Ich habe drei Stunden um Zapatilla Sur, die grössere der beiden Inseln zu erkunden. Meistens sind so wunderschöne und beliebte Ausflugsziele total überlaufen. Auf Zapatilla jedoch bin ich fast alleine. Neben mir sind vielleicht noch 30 bis 40 andere Touristen hier, die das schöne Wetter geniessen.

travelling-around-the-world-travelling-DSC_0298

Ich tauche ein in das kristallklare Wasser und erforsche die Unterwasserwelt mit meiner Schnorchelausrüstung. Hier musst du gar nicht tief tauchen um Korallen und jede Menge Fische zu sehen. Am Strand treffe ich ein Paar aus der Schweiz. Die beiden erzählen mir, dass es möglich ist, in 45 Minuten einmal um die Insel herumzulaufen. Ich packe meinen Rucksack, bereite meine Kamera vor und starte meine Erkundungstour. Die meisten Menschen bleiben nur an einem kleinen Strandteil der Insel und so bin ich die meiste Zeit ganz alleine, umgeben von purer Natur. Keine Worte können diese unglaubliche Landschaft beschreiben.

travelling-around-the-world-travelling-DSC_0203

An meinem zweiten Tag auf Bocas del Toro nehme ich einen Bus vom Park in der Stadtmitte nach Bocas del Drago. Eine Rundfahrt kostet nur $5. Eine gute Investition! Von der Bushaltestelle gehe ich 20 Minuten am Strand entlang zum Playa Estrella (Seestern Strand). Man kann auch ein Wassertaxi nehmen, ich empfehle jedoch zu Fuß zu gehen um die atemberaubende Natur zu geniessen. Angekommen am Strand gönne ich mir ein eiskaltes bier an einer der Strandbars. Ich fühle mich wie im Paradies und bin so dankbar, dass ich Momente wie diesen erleben kann.

travelling-around-the-world-travelling-DSC_0630

Meine zwei Tage auf Bocas del Toro sind so schnell vergangen. Es ist bereits mein letzter Abend und ich bin auf der Suche nach etwas ganz besonderem, um mein Panama Abenteuer ausklingen zu lassen. Ein letzter grosser Höhepunkt. Während ich die Strassen entlang gehe entdecke ich das Restaurant „Bocas Bambu & beach“. Mafia Pizza mit Magarita Cocktail $9. Bier für $2. Feuershow und eine aussergewöhnliche Atmosphäre inklusive. Klingt gut. Ich wähle einen Tisch mit Kerzenlicht und fühle den feinen Sand unter meinen Füssen. Die Pizza ist sehr lecker und super gross und schmeckt an diesem besonderen Ort sogar noch besser.

Obwohl die Anreise von San Jose nach Bocas del Toro doch recht anstregend war würde ich es jederzeit wieder machen. Es hat sich wirklich gelohnt! Im folgenden möchte ich dir ein paar Tips geben für deine Reise nach Bocas.

Aktivitäten auf Bocas del Toro

1. Schnorcheltour zu Dolphin´s Bay & Cayos Zapatilla

Die Schnorcheltour nach Dolphin´s Bay und Cayos Zapatilla beginnt täglich um neun Uhr morgens und du bist nachmittags um etwa halb 5 zurück im Hotel. Während der Tour hast du die Möglichkeit auf eigene Kosten zu Mittag zu essen.

2. Bocas del Drago & Playa Estrella

Vom central market in Bocas del Toro kannst du einen Bus nach Bocas del Drago nehmen. Der Bus fährt um 7, 10, 12, 15 und 17 Uhr und eine Rundreise für die jeweils einstündige Fahrt kostet $5. Von Bocas del Drago kannst du entweder 20 Minuten am Strand entlanglaufen zum Estrella Strand oder ein Wassertaxi nehmen.

3. Red Frog Beach

Wo essen auf Bocas del Toro?

1. Buena Vista Bar & Grill

In der Buena Vista Bar & Grill gibt es angeblich die besten Hamburger in Bocas del Toro. Ich habe einen Teriyaki Burger bestellt und er war echt klasse! Wenn du willst kannst du draussen auf einer Terrasse über dem Wasser sitzen. Es ist ein ruhiger Ort mit einer tollen Aussicht. Ein Hauptgericht kostet etwa $15, der Hamburger hat $7.50 gekostet.

2. Bocas Bambu Beach

Bocas Bambu Beach ist ohne Frage ein besonderer Ort um zu Abend zu essen und hat jeden Abend besondere Angebote. Ich habe eine Mafia Pizza mit Magarita Cocktail für $9 bestellt. Eine beeindruckende Feuershow und eine aussergewöhnliche Atmosphäre waren inbegriffen. Du kannst einen Tisch mit Kerzenlicht wählen und den feinen Sand unter deinen Füssen spüren. Die Pizza war sehr lecker und super gross und schmeckte an diesem besonderen Ort sogar noch besser.

Universal Traveller - Luxury Adventure Travel

Rate this post
[Total: 1 Average: 5]

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: enEnglisch

Leave A Comment