Die besten Sehenswürdigkeiten Berlin

Die besten Sehenswürdigkeiten in Berlin

By | 2018-06-14T11:25:14+00:00 Februar 13th, 2018|Deutschland, Die Besten Sehenswürdigkeiten, Europa, Gastartikel|2 Comments

This article may include a provided product or affiliate link. See footer and Affiliate Disclaimer for full details.

Berlin ist eine geschichts- und kulturreiche Stadt mit zahlreichen touristischen Attraktionen. 

In jedem Berliner Reiseführer findest du eine endlose Liste der besten Sehenswürdigkeiten Berlins. Wenn du jedoch etwas anderes suchst, was du in Berlin machen kannst, dann ist dieser Beitrag genau das Richtige für dich. 

Schau:

Einige der ungewöhnlichsten Dinge in Berlin sind der Besuch des Berliner Tropical Island, die Erkundung ungewöhnlicher Kunstwerke wie die Galerien Monster Kabinett und Design Panoptikum, Gefängnisse mit einer schrecklichen Vergangenheit, wie zum Beispiel das Gefängnis Hohenschönhausen, das Schwimmen im Badeschiff-Pool, während es in der Spree schwimmt, oder das Schwimmen in Liquidrom, während man den coolsten Berliner DJ's lauscht, und mehr.

16 der besten und ungewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten Berlin


1. Liquidroom Berlin

Eine der entspannendsten Alternativen in Berlin ist der Besuch des Liquidrom. 

Im Liquidrom Berlin kann man in völliger Stille ein entspannendes Bad nehmen und klassische oder elektronische Musik unter Wasser hören. 

Die entspannte und doch coole Atmosphäre, die gedämpfte Beleuchtung und die Farb- und Lichteffekte unter Wasser werden dir ganz bestimmt gefallen.

Der Liquidrom verfügt auch über andere Pools, in denen das Sprechen erlaubt ist, sowie über 4 Nacktsaunen. 

In der finnischen Sauna kannst du verschiedene Spezialaufgüsse mit faszinierenden Namen wie "Time of Peace", "Crystal Ice Infusion" und "Hellfire" genießen.

Im Spa finden wöchentlich musikalische Auftritte statt, sodass du dich entspannen kannst, während du einigen der talentiertesten Berliner Künstler und DJs zuhörst.

Auf der offiziellen Website  findest du die Öffnungszeiten und die wöchentlichen Musikveranstaltungen.

2. Tropical Island Berlin

Es mag dich überraschen, aber Berlin hat tatsächlich eine Tropeninsel. Sie ist komplett von Menschenhand gebaut und in einem riesigen Luftschiffhangar untergebracht, der größten freistehenden Halle der Welt. Der Hangar wurde ursprünglich gebaut, um große Luftschiffe vor Witterungseinflüssen zu schützen. Heute beherbergt er den größten Indoor-Regenwald der Welt, einen Strand, viele tropische Pflanzen, zahlreiche Swimmingpools, Bars, Restaurants, Unterkünfte und ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet.

Die Pools sind so gestaltet, dass sie an wunderschöne Ozeane und Lagunen erinnern.  Das Tropische Meer hat eine Fläche von 4.400 Quadratmetern und die Bali-Lagune eine Fläche von 1.200 Quadratmetern. Zu den Pools gehören auch eine Reihe von Wasserrutschen, Sandstränden und Whirlpools. 

Das Tropical Island in Berlin bietet außerdem noch einen Kinderspielplatz, ein Spa, verschiedene Sportaktivitäten, einen Golfplatz und sogar echte Flamingos in den Mangrovenwäldern!

Besucher können ein Tagesticket kaufe oder in Lodges, Strandhütten oder sogar auf dem Campingplatz übernachten.

Tropical Island in Berlin liegt etwa 60 Kilometer südlich vom Zentrum Berlins und die Tageskarten kosten 42 Euro. Weitere Informationen findest du auf der Website von Tropical Islands. 

Check it out:

3. Monster Kabinett Berlin

Monster Kabinett Berlin, ist eine interessante Sammlung von riesigen Roboterkreaturen, Metallskulpturen und insektenähnlichen Kreationen, die sich alle in einem Lagerhaus befinden.

Die Gallerie ist jeden Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend geöffnet. Bei dem Versuch, zu entschlüsseln, welche Kreationen Skulpturen oder Menschen sind, werden die Besucher von seltsam bewegten Robotern und Skulpturen sowie einschüchternden und furchterregenden Schauspielern heimgesucht.

Das Monster Kabinett Berlin befindet sich in der Rosenthaler Straße und empfängt Kinder ab 6 Jahren.

Ein Besuch des Monster Kabinetts ist ein Must-Do wenn du in Berlin unterwegs bist.

4. BonAppetour - Das beste Essen in Berlin

Berlin ist nicht nur einer der schönsten Orte der Welt, sondern bietet auch hervorragendes Esssen. Wenn du dich selbst als Feinschmecker betrachtest und nach den besten Restaurants in Berlin suchst, dann kann ich dir nur empehlen die App Bon Appetour auszuprobieren. BonAppetour ist eine fantastische App, mit der du mit Einheimischen in Kontakt treten kannst, die dich in ihre Häuser einladen und dir gegen eine Gebühr einige der besten Gerichte Berlins kochen. Neben dem probieren der besten deutschen Küche ist es auch eine gute Möglichkeit, Einheimische und andere Reisende kennenzulernen.

Auch der Türkische Markt ist ein guter Ort um gut zu Essen. Hier kannst du neben der Berliner Straßenküche auch frische Produkte, Gewürze, Käse und Süßigkeiten probieren.

Der türkische Markt befindet sich in Kreuzberg, direkt am Kottbusser Tor. Um hierher zu gelangen, steigst du entweder in die U1 (Station Kottbusser Tor) oder in die U8 (Station Schönleinstrasse). Der Markt findet dienstags und freitags von 11.00 bis 18.30 Uhr statt.

5. Badeschiff Berlin

Ein Bad im Badeschiff Berlin ist ein weiteres schrulliges Erlebnis in Berlin. Das Badeschiff ist ein Schwimmbad, das aus einem alten 30 Meter langen Lastkahn umgebaut wurde. Der Pool schwimmt nun in der Spree am Osthafen.

Schwimmer können bei einem Bad den Panoramablick auf die Berliner Innenstadt genießen. Das Schwimmbad ist über eine Fußgängerbrücke mit dem Flussufer verbunden. Am Ufer des Flusses gibt es eine Bar in der regelmäßig DJs auflegen.

Das Badeschiff ist täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr geöffnet und kostet 5,50 Euro Eintritt pro Person.

things to see in berlin germany

6. Volkspark Wuhlheide Berlin

Beliebte Berliner Parks sind der Treptower Park und der Mauerpark. Der weniger bekannte Volkspark Wuhlheide ist jedoch ebenso ein wunderschöner Park für alle, die Ruhe und Naturerlebnisse suchen.

Der Volkspark Wuhlheide ist ein großer Erholungs- und Vergnügungspark mit offenen Feldern, hohen Bäumen und sogar einer Miniaturbahn. Es gibt außerdem Sportflächen, Tanzflächen, einen Pool, eine Rodelbahn und den Modellpark Berlin-Brandenburg mit mehr als 60 Modellen berühmter Sehenswürdigkeiten aus Berlin und Brandenburg.

Der Volkspark Wuhlheide ist täglich, ganztägig geöffnet.

7. Design Panoptikum Berlin 

Eine weitere wunderbare Sehenswürdigkeit Berlins ist das Design Panoptikum. Das Design Panoptikum Berlin ist ein Museum, das mit so seltenen und ungewöhnlichen Gegenständen gefüllt ist, dass die Besucher glauben, in die Welt eines verrückten Wissenschaftlers eingedrungen zu sein.

Zu den mehr als 3.000 seltsam aussehenden Industrieobjekten gehören Zahnarztstühle, Prothesen, Lampen und Schaufensterpuppen. Die Anordnung der Artefakte ermöglicht kreative Interpretationen. Die Besucher fragen sich oft: "Was in aller Welt ist das?"

Das Design Panoptikum befindet sich auf der Poststr. 7 im Nikolaiviertel und ist von Montag bis Samstag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Für alle, die sich für seltsame und faszinierende Objekte interessieren, ist das Design Panoptikum sicherlich eines der besten Orte in Berlin.

8. Mach eine Untergrundtour durch Berlin

Während viele der Hauptanziehungspunkte Berlins oberirdisch liegen, findet man durchaus auch unterirdische Orte, die man unbedingt sehen muss. Eine unterirdische Berlin-Tour führt dich durch Luftschutzbunker und Tunnel, in denen Menschen aus Ostdeutschland geschmuggelt wurden.

Die Berliner U-Bahn-Tour wird von den Berliner Unterwelten durchgeführt, die diese unterirdischen Bauwerke für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Diese Berlin-Touren starten in einem ehemaligen Luftschutzbunker, in dem sich auch das Museum Unterwelten Berlin befindet. Gezeigt werden unter anderem Munition, Granaten, Gasmasken und Hitlers Vision für den Wiederaufbau Berlins.

Die Grubenfahrt, die Berlin Unterwelten anbietet, ist eines der Top-Angebote Berlins. Das Museum befindet sich am Südeingang der U-Bahn-Station Gesundbrunnen (vor dem Kaufland). Weitere Informationen zu den Touren gibt es auf der offiziellen Website.

9. Street Art Tour Berlin

Wenn du dich für eine Berlin Street Art Tour interessierst, dann schau dir Alternative Berlin an.  Diese Jungs organisieren Graffiti-Touren durch die Seitenstraßen der Stadt und zeigen dir einige der neuesten, größten und ältesten Beispiele von Street Art, Graffiti und Wandmalerei.

Die Guides sind in der Tat selbst Straßenkünstler/ Graffiti-Autoren und wissen, wo man die beste Kunst findet und geben einen Einblick in die Menschen hinter der Kunst und ihre Motivationen für ihre Arbeit.  Du lernst auch, wie die Community im Hinblick auf Graffiti und die unausgesprochenen Regeln, die die Kultur zum Blühen bringen, korporativ ist.

Die Führungen finden montags, mittwochs, freitags und samstags um 12.00 Uhr statt und dauern ca. 5 Stunden und beinhalten auch die Möglichkeit, die eigene Street Art Fähigkeiten auf Leinwand zu testen.  Außerdem bieten sie täglich um 11.00 Uhr und 13.00 Uhr kostenlose Touren an, die ca. 3 Stunden dauern.

Die Touren starten am Alexanderplatz, neben dem Eingang von Starbucks. Tickets kannst du vor Ort kaufe oder im Voraus online buchen.  Du brauchst außerdem du ein gültiges AM-Metro-Ticket für alle Touren.

Tipp: Mache bei der Alternativen Berlin by Bike Tour mit, um das größte verbliebene Stück der Berliner Mauer und das Szeneviertel Kreuzberg zu erkunden.

10. Hohenschonhausen Berlin Memorial

Im Inneren der Gedenkstätte Hohenschonhausen Berlin kann mehr über die dunkle Seite der Geschichte Berlins lernen. Die Führungen führen dich durch das Gefängnis Hohenschonhausen mit 44 Jahren politischer Verfolgung, um dir ein authentischen Eindruck über die Haftbedingungen in den Jahren 1946 bis 1990 zu vermitteln. Gezeigt werden 300 Fotos und fast 500 Artefakte, darunter Gefängniskleidung und Briefe von Insassen, die den Alltag der Gefangenen zeigen.

Du kannst das Museum auch ohne Guide kostenlos besuchen. Eine Führung mit einem ehemaligen Häftling bietet dir jedoch eine tiefgründigere und bewegendere Erfahrung.

Das Museum ist täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei.  Für Reisende, die sich für die dunkle Geschichte Deutschlands interessieren, ist Hohenschonhausen einer der besten Orte in Berlin.

things to do in berlin summer

11. Topographie des Terrors in Berlin

Die Topographie des Terrors Berlin ist ein Museum für Außen- und Innengeschichte, das sich in Gebäuden befindet, in denen einst die Zentralen der Sicherheitspolizei, SD, Einsatzgruppen und Gestapo untergebracht waren.  Die Topographie des Schrecken ist heute Gedenkstätte und Museum für die Geschichte der Unterdrückung unter den Nazis und einer der meistbesuchten Orte Berlins.

Das Museum ist täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet und der Eintritt ist frei. Sonntags bietet das Museum kostenlose Führungen in deutscher und englischer Sprache an.

12. Free Walking Tour Berlin

Einige der besten Dinge, die man in Berlin machen kann, sind kostenlos!  Und wenn du an einer kostenlosen Stadtführung interessiert bist, hat Berlin einige tolle Möglichkeiten für dich.

Wenn du nach einer kostenlosen Stadtführung in Berlin suchst, die alle typischen Touristenattraktionen umfasst, sind Touren wie Sandeman Tours Berlin und New Berlin ideal.  Oder hole dir einen Stadtplan von Berlin und erstelle deine eigene Tour. Wenn du jedoch etwas anderes suchst, dann nimm an einer Tour von "Original Berlin Tours" teil.

Original Berlin Tours bietet dir eine alternative Möglichkeit, einen Einblick in Berlin zu bekommen.  Dein Reiseleiter wird dich zu Street Art und Graffiti, Community-Projekten, den coolsten Berliner Bars und vielem mehr führen.

13. Besuche den Reichstag

Das Reichstagsgebäude ist eines der bedeutendsten historischen Gebäude der Stadt und Sitz des Deutschen Bundestages.  Jedes Jahr besuchen tausende von Reisenden den Reichstag wegen seiner atemberaubenden Panoramaaussichten, seiner architektonischen Wunder und seiner historischen Bedeutung.

Die gläserne Reichstagskuppel befindet sich direkt über den Debattierräumen des Parlaments, sodass die Besucher einen direkten Einblick in die unten stattfindenden parlamentarischen Vorgänge erhalten.  Aus Sicherheitsgründen müssen sich Besucher vorab registrieren und vor dem Eintritt einen Ausweis vorzeigen.

An der Kuppel befindet sich ein Restaurant, von dem aus man einen fantastischen Blick auf Berlin hat.

Der Reichstag ist täglich von 8.00 bis 24.00 Uhr geöffnet. Ein Besuch des Reichstags ist ein Muss, allein schon wegen des fantastischen Ausblicks.

Schau:

14. Spreepark Berlin

Der Spreepark Berlin ist ein verlassener Dinosaurier-Vergnügungspark vor den Toren Berlins.  Der Park ist seit über 15 Jahren verlassen, aber das hindert die Besucher nicht daran, hierher zu kommen.

Besucher kommen, um die lebensgroßen Dinosaurier zu sehen, darunter einen gefallenen Tyrannosaurier und die alte Achterbahn, die aus dem Maul einer Kreatur kommt.

Während es in letzter Zeit durch strenge Sicherheitsvorkehrungen fast unmöglich war, in den Berliner Spreepark zu gelangen, gibt es rund um den Park eine schöne Promenade, die auch Einblicke in den verlassenen Park gewährt. Es werden auch Führungen rund um den verlassenen Vergnügungspark angeboten.  Diese Touren werden dir nicht nur die Möglichkeit geben, die Parkreste aus nächster Nähe zu besichtigen, sondern du wirst auch die Gelegenheit haben, etwas über die interessante Geschichte der Parks zu erfahren, der unter einer kommunistischen Regierung betrieben wurde, sowie über ihren Parkverwalter, der Kokain mit Hilfe von Fahrgeräten eingeschmuggelt hat.

15. Das Berliner Nachtleben

Berlin hat eine lebendige Nachtlebenskultur und ist daher eine großartige Stadt für Fans von Bars, Lounges und Clubs.

Während es zahlreiche große Nachtlokale gibt, gibt es einige, die einzigartig sind und dich aufheizen werden. "Tausend" ist einer der idealen Orte; es ist ein zeitgenössischer Raum mit dunkler Stimmung und sauberem Stahl- und Spiegelinterieur.

"Spindler & Klatt" ist ein Nachtclub am Flussufer, der einen dezenten Glamour für diejenigen bietet, die sich für eine große Klasse interessieren. "Das Wochenende" bietet eine Dachterrasse, eine schlanke Bar und eine tolle Tanzfläche für die Gäste.

things to see in berlin

16. Clarchens Ballhaus

Das Clarchens Ballhaus ist so konzipiert, dass die Gäste die alten Zeiten der klassischen europäischen Kultur wiedererleben können. Der 1913 gegründete Veranstaltungsort ist ein Tanzsaal mit Restaurant im Zentrum Berlins.  Das revitalisierte Zenter verfügt über eine hauseigene Band, die ein nostalgisches Gefühl schafft.

Die Schirmherren kommen aus allen Lebensbereichen mit prominenten Persönlichkeiten wie Charlotte Rampling Tango, Rocker Marilyn Manson, Campino, der Sänger der Band "Toten Hosen" und Klaus Maria Brandauer.

Es ist ein romantischer Ort und man kann im Restaurant im Erdgeschoss vor oder nach dem Besuch des Tanzsaals zu Abend essen.

Logistik

Günstige Flüge:

Meine erste Wahl ist kayak.com. Dort kannst du ganz einfach den besten Preis innerhalb von 30 Tagen checken oder schauen wohin du mit deinem Budget fliegen kannst. Meine Lieblingsairline ist Qatar Airways, besonders gefällt mir das on-demand Menü in der Business Klasse.

Hotel Deals:

Ich empfehle dir Agoda.com zu verwenden. Es ist eine der führenden Hotel Seiten mit weltweit mehr als 500.000 Hotels. Andere Seiten, die ich verwende sind Booking.com und Expedia. Trusted Housesitters verbindet dich mit Häusern und Tierbesitzern, die einen Sitter während ihrer Abwesenheit suchen. Eine weitere tolle Möglichkeit ist Airbnb – Klicke diesen Link um 30 Euro Rabatt auf deine erste Buchung zu bekommen. Auf TripAdvisor findest du Hotelbewertungen.

Berlin Tipp:

Ich empehle dir die Berlin Welcome Card, mit der du 25 bis 50% Discount für viele Attraktionen, Touren und Restaurants erhälst. Mit der Karte kannst du auch öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

Universal Traveller - Luxury Adventure Travel & Lifestyle

Rate this post
[Total: 1 Average: 5]

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: enEnglisch

2 Comments

  1. vlad korneev Februar 13, 2018 at 7:49 pm - Reply

    Das Designpanoptikum ist umgezogen in die Poststr. 7 10178 Berlin (Nikolaiviertel)

    • Tim Kroeger Februar 18, 2018 at 7:12 am - Reply

      Vielen Dank für die Info :) Ich werde es ändern im Artikel.

Leave A Comment