Skip to Content

Die besten Online-Jobs, die du von überall aus machen kannst

Gibt es wirklich Online-Jobs, die gut bezahlt werden? Die Antwort ist ein eindeutiges Ja! Hier sind die besten Online-Jobs von zu Hause, die sich bei vielen bewährt haben.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese Frage schon ein- oder zweimal gestellt hast:

Welcher Job bringt das meiste Geld?

Danach kommen Gedanken wie: Folge ich dem Weg, der mich dorthin führt?

Ist das das höchste Einkommen, das ich mit meinen Fähigkeiten und meiner Zeit erzielen kann?

Gibt es einen Weg, online finanziell erfolgreich zu sein?

Überall in den Medien finden sich Berichte von Menschen, die ihre Vollzeitjobs gekündigt haben, um online zu arbeiten und nie zurückblicken.

Manche klingen zu einfach und gut, um wahr zu sein, während andere dir die Wahrheit sagen – dass es nicht nur um Spaß und Spiel geht.

Du willst also von zu Hause oder von unterwegs aus online arbeiten und dafür bezahlt werden, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst?

Dein großer Durchbruch könnte vor der Tür stehen – lies weiter und erfahre mehr über die Online-Jobs, die dich gut bezahlen, wenn du zu Hause bist.

Hier sind einige der besten Online-Jobs, die gut bezahlt werden

1. Werde ein virtueller Assistent

Immer mehr Menschen haben Online-Jobs gefunden, die gut bezahlt werden.

Manche sind schon so lange auf der Suche nach lukrativen Online-Jobs, dass sie den Dreh raus haben und fleißiger sind als je zuvor.

Hier liegt eine Chance für eine weitere Gruppe von Menschen, die nach legalen Online-Jobs suchen.

Sie brauchen virtuelle Assistenten, die ihnen bei den täglichen Aufgaben helfen, die zu viel geworden sind.

Als virtuelle/r Assistent/in kannst du diesen Unternehmen helfen, indem du

  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben
  • Eingabe, Formatierung und Bearbeitung von Inhalten
  • E-Mail-Unterstützung
  • Zeitplanmanagement
  • Social Media Management

Was brauchst du, um virtuelle/r Assistent/in zu werden?

Zu den Grundvoraussetzungen gehören ein gutes technisches Verständnis, eine stabile Internetverbindung, ein Computer und eine Reihe von Werten, die der Arbeitgeber vorgibt.

Die meisten, wenn nicht sogar alle, verlangen, dass du die folgenden Punkte erfüllst:

  • Die Fähigkeit, Fristen einzuhalten
  • Fähigkeit, unter minimaler Aufsicht zu arbeiten; Zuverlässigkeit
  • Gute Beherrschung der Sprache
  • Einfallsreichtum
  • Fähigkeiten, die dich vom Rest der angehenden VAs abheben werden

2. Einen Blog starten

Best Online Jobs That You Can Do From Anywhere
©Hvoenok via Canva.com

Es ist schon eine Weile her, dass ich mit dem Bloggen angefangen habe, und trotzdem bekomme ich bis heute fast immer wieder die gleiche Frage dazu: Wie verdient man Geld, nur weil man einen Blog startet?

Bloggen ist einer der Online-Jobs, mit denen man gutes Geld verdienen kann.

Die Einrichtung mag einfach sein und kann nur fünfzehn Minuten dauern, aber der einkommensschaffende Aspekt braucht Zeit, um zu lernen, zu investieren und zu nutzen.

Die Quintessenz und die absolute Antwort auf jedermanns Frage ist: Du kannst mit dem Bloggen zusätzliches Geld verdienen.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie dein Blog finanziell für dich arbeiten kann:

  • Durch Display-Anzeigen
  • Durch gesponserte Beiträge
  • Durch Dienstleistungen, die du anbieten kannst, wie Coaching

Bloggen ist nach wie vor einer der Online-Jobs, die jeder von zu Hause aus machen kann.

Sie basiert auf deinen Vorlieben (oder Abneigungen) und dreht sich um Dinge, die dir wichtig sind (oder nicht).

Es ist dein freier Platz, den du zur Finanzierung deiner nächsten Reise, deiner ausstehenden Schulden oder deiner monatlichen Telefonrechnung nutzen kannst.

Das Bloggen hat die Fähigkeit, dieses Geld zu generieren – und mehr.

3. Schreibe und verkaufe dein eigenes E-Book

Write And Sell Your Own E Book
©StefanDahl via Canva.com

Hast du etwas, das du mit anderen teilen möchtest?

Ein flüchtiger Gedanke, eine tolle Erfahrung.

Eine schmerzhafte Vergangenheit oder vielleicht eine hoffnungsvolle Zukunft.

Glaubst du, dass deine Reisen bei anderen das gleiche Fernweh wecken können?

Wie wäre es, wenn du dir Notizen über die Jobs machst, die du von zu Hause aus machen kannst?

Warum schreibst du nicht ein E-Book über eines dieser Themen?

Schreiben ist zwar nicht wirklich etwas für jeden, aber teilen schon.

In dem Moment, in dem du merkst, dass deine Erfahrungen geteilt werden können, ist es an der Zeit, sie aufzuschreiben und sie nicht nur in etwas Schönes, sondern auch in etwas Profitables zu verwandeln.

Angenommen, du hast Nummer 2 beherzigt und einen Blog als einen deiner Online-Jobs gestartet, dann kannst du dein E-Book auf deiner Website verkaufen und die Zielgruppe für deine Geschichte erreichen.

4. Hilf lokalen Unternehmen mit Facebook Marketing

Fast jeder ist bei Facebook, und mit der Übernahme von Instagram (und anderen) zeigt das Unternehmen keine Anzeichen einer Verlangsamung.

Das ist der Hauptgrund, warum lokale Unternehmen auf Facebook werben.

Ihre Zielmärkte sind auf der Anwendung zu sehen und wischen davon weg, um die Marken zu erkennen, die zu ihrem Profil passen.

Aber nicht alle lokalen Unternehmen haben technikaffine Mitarbeiter.

Inhaber/innen haben wenig bis gar keine Zeit, Facebook-Anzeigen selbst zu verwalten.

Meistens boosten sie ihre Seite und lassen Facebook machen, was es will, ohne zu wissen, dass es effizientere Wege gibt, um das Unternehmen in der Welt der sozialen Medien voranzubringen.

Hier kommt das Facebook-Anzeigenmanagement ins Spiel. Zu wissen, welche Art von Anzeigen zu schalten sind und wie man sie ausliefert, sind Fähigkeiten, für die lokale Geschäftsinhaber gerne zahlen.

Wenn du mit dem Konzept noch nicht vertraut bist, solltest du unbedingt einen Kurs über Facebook-Anzeigenmanagement besuchen.

Auf diese Weise kommst du mit Menschen in Kontakt, die dies als Neben- oder sogar Vollzeitjob machen.

In diesem Kurs erfährst du, was es mit Facebook-Anzeigen auf sich hat und warum das Facebook-Anzeigenmanagement einer der besten Online-Jobs überhaupt ist.

Eine weitere gute Möglichkeit, online Geld zu verdienen, ist Instagram. Wir haben einen ganzen Leitfaden darüber geschrieben, wie man auf Instagram Geld verdient.

5. Geld verdienen mit Pinterest Marketing

Wenn du in letzter Zeit viele Blogs gelesen hast, wirst du feststellen, dass jeder Artikel mit einem Pinterest-Pin endet.

Warum ist es notwendig, ein solches zu schaffen?

Es ist erwiesen, dass Pinterest einen hohen Traffic für Blogs generiert, die sie haben und sie gut verwalten.

Diese Idee ist relativ neu.

Deshalb haben nicht alle Websites die Zeit, zu ihren alten Artikeln zurückzukehren, aus jedem früheren Blogbeitrag ein pinnbares Bild zu machen und es auf Pinterest zu posten.

Hier kommt ein virtueller Assistent für Pinterest ins Spiel. Als Pinterest-VA hast du vielleicht folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Ein Pinterest-Konto einrichten
  • Pinterest-Pins gestalten
  • Zeitplan Pins
  • Assistiere bei anderen Pinterest-bezogenen Aufgaben

6. Englisch online unterrichten

Teach English Online
©Ilona Shorokova via Canva.com

Bist du von Beruf Englischlehrer?

Oder beherrschst du die englische Sprache gut und bist auf der Suche nach Jobs, mit denen man am meisten Geld verdienen kann?

Warum überlegst du dir nicht, online als Englischlehrer zu arbeiten?

Mehrere Unternehmen bieten qualifizierten Personen die Möglichkeit, von zu Hause aus Nebenjobs zu erledigen, z. B. als Englischlehrer/in.

Englisch zu lernen ist sehr gefragt, da immer mehr Menschen diese Sprache benutzen, um in einem globalen Umfeld zu kommunizieren.

7. Starte deinen eigenen Amazon Shop

Was hältst du davon, deinen eigenen Amazon-Shop zu eröffnen, und warum halten das alle für einen der einfachen Jobs, die gut bezahlt werden?

Du hast vielleicht schon von Videos im Internet oder von engen Freunden, die es gerade machen, über Handelsarbitrage gehört.

Es scheint sich wirklich zu lohnen, es zu lernen und zu tun, also warum nicht auch mal versuchen, es zu tun?

Suche nach Artikeln, die du bei Amazon verkaufen kannst.

Die meisten Leute kaufen ihre Bestände aus Ausverkäufen und stellen sie dann bei Amazon zu ihren regulären Verkaufspreisen ein – wenn nicht sogar höher.

Auf diese Weise kannst du dein Geld zurückbekommen (und etwas verdienen!)

Die Möglichkeiten sind endlos: Du kannst Bücher, Drogerieartikel, Kleidung, Markenartikel… verkaufen.

Alles beginnt mit der Einrichtung deines Amazon-Verkäuferkontos und der Suche nach einem oder zwei Artikeln, die du einstellen kannst. Der Rest wird Geschichte sein.

8. Einen Online-Store aufbauen

Wenn du nicht von Amazon abhängig sein willst, kannst du auch deinen eigenen Online-Shop aufbauen.

WordPress und Plugins wie Woocommerce machen es super einfach, deinen Laden einzurichten.

9. Artikel kaufen, um sie online weiterzuverkaufen

Wenn du ein bestimmtes Produkt auf deiner Website anbieten und es verkaufen und vermarkten willst, ist E-Commerce das Richtige für dich.

Die Einrichtung eines Onlineshops ist einer der besten Online-Jobs, die man haben kann.

Du kannst hauptberuflich arbeiten und nebenbei noch Zeit finden, um Anfragen zu beantworten, Lieferungen zu erledigen und tolle Zeugnisse zu erhalten.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die du bei der Einrichtung deines Onlineshops treffen musst, ist die Wahl der richtigen Plattform, auf der du deine Produkte präsentierst.

Recherchiere gut in dieser Angelegenheit.

Hier sind einige gefragte Artikel, auf die sich Online-Shops spezialisiert haben:

  • Elektronik
  • Kleidung für Frauen
  • Digitale Bücher, Ratgeber und Zeitschriften
  • Gesundheits- und Wellness-Ergänzungen
  • Heimdekoration

Inhaber/in und Manager/in eines digitalen Ladens zu sein, ist einer der vielen Jobs, die du online machen kannst und die gut bezahlt werden.

Wie machst du dann deinen Gewinn?

Kaufe Produkte im Großhandel und verkaufe sie zu einem Einzelhandelspreis.

Klingt einfach, oder?

10. Freiberufliche Autorin werden

Become A Freelance Writer
©alexkopje via Canva.com

Viele Menschen haben sich in letzter Zeit in Blogger/innen verwandelt, da dies einer der gut bezahlten Online-Jobs ist.

Mit der zunehmenden Verbreitung von Websites steigt auch die Nachfrage nach freiberuflichen Autorinnen und Autoren, die zu vernünftigen Preisen Artikel für Websites schreiben.

Das Tolle an der Arbeit als freiberufliche/r Autor/in ist: Je mehr Kunden dir vertrauen, desto höher wird dein Honorar – und desto profitabler wird dieser Online-Auftrag.

Welche Fähigkeiten brauchst du, um freiberuflicher Autor zu sein?

Reicht es aus, dass du die Sprache gut beherrschst oder eine formale Ausbildung im Schreiben erhalten hast?

Wenn du einmal tief in die Welt des Schreibens für das Internet eingetaucht bist, wirst du feststellen, dass es wichtigere Dinge gibt als korrekte Grammatik und einen angemessenen Ton.

Willkommen im großen Ozean der Schlüsselwörter!

Wisse, dass freiberufliches Schreiben nicht nur auf Blogs und Websites beschränkt ist.

Du kannst auch für Zeitschriften, Verlage und so ziemlich jedes Unternehmen schreiben, das gut geschriebene Worte braucht.

11. Melde dich als Reisebüro an

Vorbei sind die Zeiten, in denen du in ein Ladengeschäft gehen, um Hilfe bitten und deinen Urlaub bei Agenturen buchen musst.

Sie sind zwar immer noch im Geschäft, aber die Welt des Reisens hat sich im Laufe der Zeit stark weiterentwickelt.

Jetzt kannst du als Reisebüro arbeiten, ohne ein eigenes Büro zu haben, ohne deine Kunden zu sehen und ohne dein eigenes Reisebüro anzumelden.

Alles, was du tun musst, ist, dir eine Agentur auszusuchen, bei der du arbeiten wirst.

Sie werden dir eine ausführliche Schulung geben, damit du dich einarbeiten kannst. Danach bist du bereit, Reisen für deine Kunden zu planen und zu buchen.

Was die Arbeit als Online-Reisebüro für viele so attraktiv macht, ist die Tatsache, dass du deinen Kundenservice bequem von zu Hause aus leisten kannst.

Dabei baust du dir eine Karriere auf, die gut bezahlt wird, ohne an die traditionellen Bürozeiten gebunden zu sein.

Es ist auch toll zu erwähnen, dass viele Gastagenturen ihre Agenten mit Einarbeitungsreisen und hohen Rabatten belohnen, was ein guter persönlicher Anreiz ist, meinst du nicht?

12. Sei ein Online-Coach

Ist dir etwas so wichtig, dass du denkst, du könntest anderen einen wertvollen Rat geben?

Es kann um das Leben, die Liebe, die Karriere, die Spiritualität… gehen.

Die Liste lässt sich fortsetzen, aber unterm Strich gibt es Hunderte von Menschen, die bereit sind, für Dinge zu bezahlen, die du weißt.

Immer mehr Menschen haben gelernt, dass Coaching einer der besten Online-Jobs überhaupt ist.

Du widmest deine Zeit nicht nur einer Sache, die dir am Herzen liegt, sondern hilfst auch anderen, sich selbst zu verstehen.

Welche verschiedenen Arten von Online-Coaches gibt es? Hier sind einige:

  • Lebenscoach
  • Spiritueller Coach
  • Online Fitness Coach
  • Finanzcoach
  • Karriere-Coach
  • Beziehungscoach
  • Business Coach

Damit die Menschen auf deine Coaching-Fähigkeiten vertrauen, musst du zunächst dein Fachwissen aufbauen und dir dabei Glaubwürdigkeit verschaffen.

Besuche Kurse zum Thema Coaching und zu dem speziellen Genre, das du verfolgen möchtest.

Danach ist es an der Zeit, dich zu outen – mit einem Blog über Themen, die zu deinem gewählten Genre passen. Baue dein Online-Publikum auf.

Als Nächstes: Erstelle einen Online-Kurs, den du dann den Menschen anbietest, die deine Website besuchen, um Lesungen, Ratschläge und dein Fachwissen zu erhalten.