Skip to Content

Costa Rica Angeln: Die besten Plätze zum Angeln in Costa Rica

Wo ist der beste Ort zum Angeln in Costa Rica? In diesem Artikel findest du die besten Angelplätze in Costa Rica und alles, was du vor dem Angeln wissen musst.

Angeltouren in Costa Rica sind sehr beliebt, weil das Land exotische Angelplätze mit einer großen Auswahl an Fischen hat.

Egal, in welchem Monat du kommst, es gibt sicher einen Ort für deinen Traum-Angelurlaub in Costa Rica.

Beste VPN für Reisen

ExpressVPN Reisen

Gehst du ins Ausland? Ich empfehle dir, ExpressVPN zu nutzen, um auf deine Social-Media-Konten zuzugreifen, deine Lieblingsseiten freizugeben, mit Freunden und Familie in Verbindung zu bleiben und um günstigere Flüge zu finden.

Um sicherzustellen, dass du das beste Angeln in Costa Rica erlebst, musst du nur ein bisschen recherchieren, welche Angelplätze die meisten Leute für bestimmte Fänge nutzen.

Auch der Monat deines Besuchs spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, wo du in Costa Rica angeln möchtest.

Wir haben auch einen Costa Rica Reiseführer und detaillierte Informationen über die Verkehrsmittel in Costa Rica veröffentlicht, um dir bei der Planung deines Urlaubs zu helfen.

Die besten Plätze zum Fischen in Costa Rica

1. Quepos, Marina Pez Vela

Viele Costa Rica Angelausflüge finden in Quepos statt, denn der Ort gilt als die “Segelfischhauptstadt der Welt”.

Viele Sportfischer in Costa Rica setzen auf dieses Branding, um die Besucher des Landes zum Fischen zu verführen.

Das Angeln in Costa Rica in der Marina Pez Vela ist bei Einheimischen und Touristen beliebt. An der Küste von Quepos werden sogar Offshore-Weltmeisterschaften ausgetragen.

Neben dem Segelfisch kannst du auch andere aufregende Fischarten wie Gelbflossenthun, Schnapper und Hahnenfisch finden.

Beste Zeit: Plane deinen Angelausflug in Quepos von November bis April.

Wir helfen dir bei der Planung und Buchung deines Costa Rica-Urlaubs

Image 14

Mit unserem Partner, der örtlichen Tourismusagentur, war es noch nie so einfach, einen maßgeschneiderten Costa Rica Urlaub zu organisieren!

Teile deine Reisedaten, Sehenswürdigkeiten und andere Details mit, die deine Reise nach Costa Rica einfach unvergesslich machen.

Nachdem du dieses Formular ausgefüllt hast, wird sich einer unserer Costa Rica-Experten mit dir in Verbindung setzen. Touren, Transport, andere Reisedienstleistungen – was auch immer du willst, wir arrangieren es!

2. Jaco, Los Sueños Marina

Das Sportfischen in Jaco, Costa Rica, hat in der Los Sueños Marina Hochkonjunktur.

Du gehst zu diesem Hafen, wenn du auf der Jagd nach dem schwer fassbaren Billfish bist. Außerdem kannst du auch Dorado und Marlin fangen.

Viele Costa-Rica-Angelausflüge entscheiden sich für Jaco, weil es in dieser Küstenstadt einige der besten Luxus-Charter für Hochsee- und Küstenfischerei gibt.

Das ganze Jahr über kannst du in Jaco angeln.

Mach es dir gemütlich und miete eine der Ferienvillen im Yachthafen von Los Sueños während einer deiner Costa Rica Angelreisen.

Beste Zeit: Plane deinen Angelausflug in Jaco von Dezember bis März.

3. La Fortuna, Arenalsee

Angeln Im Arenalsee
©depositphotos.com

Pack deine Angelausrüstung ein und mach dich auf den Weg zum Arenalsee, um ein paar Süßwasserfische aus Costa Rica zu fangen.

Dieser künstliche See, der größte in Costa Rica, beherbergt viele Fischarten wie Machaca, Mojarra und Tilapia. Die eigentliche Hauptattraktion hier ist jedoch der Guapote oder Regenbogenbarsch.

Die 33 Meilen Süßwasser inmitten des majestätischen Vulkans Arenal sind dein Spielplatz zum Angeln im Binnenland von Costa Rica.

Nimm an einer halbtägigen Angeltour zum Sonnenuntergang teil und erlebe das Angeln in Costa Rica auf einem ganz anderen Niveau.

Beste Zeit: Plane deinen Angelausflug am Arenalsee von November bis Juni.

4. Papagayo Jachthafen

Viele der besten Angelcharter in Costa Rica befinden sich im nordwestlichen Teil des Landes, genauer gesagt im Golf von Papagayo.

Im Yachthafen von Papagayo gibt es den wohl größten Hahnfisch, den du im Land fangen kannst. Auch andere Fischarten, wie Thunfisch und Segelfisch, können in den Gewässern gefangen werden.

Lokale Reiseveranstalter bieten verschiedene Papagayo Marina Tagesausflüge zum Angeln in Costa Rica an.

Abgesehen davon, dass der Yachthafen einer der neuesten des Landes ist, wird er auch als “Costa Ricas erster Luxus-Yachthafen” vermarktet.

Beste Zeit: Plane deinen Papagayo Marina Angelausflug in der Hauptsaison im Juni.

5. Tortuguero

Tortuguero Fischen
©depositphotos.com

Mach dich auf den Weg nach Tortuguero in der Karibik, um das beste Angeln in Costa Rica zu erleben.

Auch wenn die Anreise zu diesem Teil Costa Ricas schwieriger ist als zu den anderen Häfen, verspricht der Ort den ultimativen Sportfischer-Trip, den du dir vorstellen kannst.

Beim Angeln in der Karibik von Costa Rica in Tortuguero kannst du riesige Tarpons und jede Menge Snooks fangen.

Außerdem ist der Ort ein beliebter Lebensraum für alle vier Meeresschildkrötenarten Costa Ricas.

Beste Zeit: Plane deine Angelreise nach Tortuguero von Februar bis Mai, September und Oktober.

6. Osa-Halbinsel, Golfito Marina

Hast du Lust auf Flitterwochen zum Angeln in Costa Rica?

Am besten machst du das auf der Osa-Halbinsel in Golfito Marina. Das Angeln in Costa Rica ist an diesem unberührten Ort am lohnendsten, vor allem für Neulinge.

Das Gebiet mag im Vergleich zu anderen beliebten Angelplätzen im Land abgelegen sein. Trotzdem kannst du dank dieser Eigenschaft eine große Auswahl an Fischen wie Zackenbarsch, Makrele und Wahoo genießen.

Beste Zeit zum Fischen in Costa Rica

Entdecke die optimalen Zeiten für die Fischerei auf bestimmte Arten in ganz Costa Rica.

Pazifikküste:

  • Marlin (Schwarz/Blau/Gestreift): Am besten von Okt-Dez, recht günstig von April-Sept, und mäßige Chancen von Jan-Mar.
  • Segelfisch: Die Hauptmonate sind Januar bis März und Oktober bis Dezember, mit guten Chancen von April bis September.
  • Thunfisch (Gelbflossen): Das ganze Jahr über gleichbleibend hervorragend.
  • Mahi-mahi: Die Hauptsaison ist von Januar bis März und von Oktober bis Dezember.
  • Roosterfish: Am besten von Juli bis September, gut von Januar bis Juni und mäßig von Oktober bis Dezember.
  • Wahoo: Gute Chancen von Januar bis September und gute Chancen von Oktober bis Dezember.
  • Schnapper: Gut von Juli bis Dezember, gut von April bis Juni und gute Chancen von Januar bis März.

Karibikküste:

  • Tarpon: Die besten Fänge werden von Dezember bis Mai gemacht.
  • Snook: Aktiv zwischen März und Mai, mit einer Hauptsaison von September bis November.
  • Fette Snook: Ihre Saison dauert von November bis Januar.
  • Atlantischer Segelfisch, Wahoo und Tripletail sind das ganze Jahr über aktiv.

Plane deine Angelreise anhand dieser Erkenntnisse, um deinen Fang in den Gewässern Costa Ricas zu maximieren.

Costa Rica Fischereisaisonen
©depositphotos.com

Tiefseeabenteuer in Costa Rica

In Costa Rica gibt es reichlich Billfish. Wenn du dich in die Tiefsee wagst, kannst du vielleicht einen Marlin, einen Segelfisch, einen Hahnenfisch und vieles mehr an Land ziehen.

Die besten Plätze zum Hochseefischen sind Flamingo, Herradura, Quepos, Golfo Dulce/Golfito, Drake Bay und der Golf von Papagayo.

Die Preise für Sportfischer-Charter variieren – Halbtagesausflüge beginnen bei 800 USD, während ein ganzer Tag je nach Anzahl der Teilnehmer und Dauer mehr als 2600 USD kosten kann.

Diese Boote sind gut ausgestattet mit modernen Annehmlichkeiten, Angelausrüstung und einer erfahrenen Crew.

Fänge an der Küste: Küstenfischerei

In den küstennahen Gewässern wimmelt es von Meereslebewesen. Fange Wahoo, Schnapper, Zackenbarsch, Mahi-Mahi und Thunfisch in Küstennähe.

Zu den besten Küstenfischgründen gehören der Golf von Papagayo, die Karibik, Quepos, Samara und Tamarindo.

Inshore-Angelcharter sind erschwinglicher: Halbtagesausflüge beginnen bei 400 $ und Ganztagesausflüge liegen bei maximal 1000 $.

Oft kannst du die Früchte deiner Arbeit genießen – wie die köstlichen Mahi Mahi, Thunfische und Schnapper, die wir einmal mit nach Hause gebracht haben!

Taktiken und Techniken

Viele Charter bieten die Wahl zwischen Schleppangeln und Grundangeln an, bei manchen ist es im Paket enthalten oder wird extra berechnet.

Pangas: Fischen wie ein Einheimischer

Erlebe die Küstenfischerei authentisch mit einer Panga. Das sind kleinere 15-22 Fuß lange Boote, die häufig von Einheimischen genutzt werden.

Ein Tag auf einem Panga kostet zwischen 200 und 700 USD und ist eine budgetfreundliche Option, da diese Boote nicht über bestimmte Annehmlichkeiten verfügen.

Die notwendige Ausrüstung und Angelscheine sind in der Regel inbegriffen.

Kajak und Fischen am Ufer

In Orten wie Playas del Coco fischen die Einheimischen oft vom Ufer aus mit einfacher Ausrüstung.

Wenn du ein Enthusiast bist und dich auskennst, kannst du das zu bestimmten Jahreszeiten ausprobieren. Alternativ kannst du auch beim Kajakfischen mitmachen, das bei den Einheimischen sehr beliebt ist.

Süßwasserfischen: Seen und Flüsse

Entdecke das Süßwasserfischen in Costa Ricas Seen und Flüssen. Beliebte Ausflugsziele sind der Arenalsee und der Savegre-Fluss in San Gerardo de Dota, in dem Regenbogenforellen, Barsche und andere Süßwasserarten leben.

Viele Ferienorte verfügen sogar über eigene Angelteiche – ein einzigartiges Erlebnis, bei dem du deinen Fang fangen und verspeisen kannst!

Fliegenfischer-Ausflüge

Das Fliegenfischen in Costa Rica ist zwar nicht so weit verbreitet wie das Hochseefischen, hat aber auch seinen Reiz.

Unternehmen wie Fly Fish in Costa Rica bieten spezielle Reiserouten an und schnüren unvergessliche Angelpakete für Liebhaber.

Costa Rica Angeln: Die Besten PläTze Zum Angeln In Costa Rica
©depositphotos.com

Häufig gestellte Fragen

Schütze deine Reise: Bei all unserer Reiseerfahrung empfehlen wir dir, dich mit einer Reiseversicherung auf den Weg zu machen! SafetyWing bietet eine flexible und zuverlässige Reisekrankenversicherung für digitale Nomaden zu nur einem Drittel des Preises vergleichbarer Tarife der Konkurrenz.

Brauche ich einen Angelschein zum Fischen in Costa Rica?

Ja, du brauchst einen Angelschein in Costa Rica, um von einem Boot aus zu fischen. Ob deine Angelausflüge in Costa Rica einen Tag oder nur eine Stunde dauern, spielt keine Rolle. Du musst eine Erlaubnis haben, solange du mit einem Schiff zum Fischen wegfährst. Du brauchst keinen Angelschein in Costa Rica, wenn du nur am Strand oder an einem Fluss angeln willst. Auch das Brandungsangeln ist als Aktivität anerkannt, für die keine Lizenz erforderlich ist.

Wo kann ich in Costa Rica einen Angelschein kaufen?

Einen Angelschein kannst du beim costaricanischen Institut für Fischerei und Landwirtschaft oder bei der INCOPESCA erwerben. Besuche eine der Filialen oder kaufe einen Angelschein online. Der Preis für einen Angelschein in Costa Rica beginnt bei 15 USD. Damit erhältst du einen Angelschein für sieben Tage.

Welche Anforderungen gibt es für den Angelschein in Costa Rica?

Du musst deinen Reisepass oder deine Ausweisnummer, deine persönlichen Daten, die Anzahl der Tage, an denen du angeln willst, und das tatsächliche Startdatum deiner Costa Rica-Angelreise bereithalten. Bezahle deine Lizenz und du bist bereit, ein paar Fische zu fangen.

Kann ich die Fische, die ich fange, behalten?

Ja, du kannst die Fische, die du fängst, behalten, mit Ausnahme bestimmter Arten, die durch staatliche Vorschriften geschützt sind, wie z.B. Segelfisch, Hahnfisch und Marlin. Nachdem du diese Arten gefangen hast, musst du sie wieder in die Gewässer zurücksetzen.

Rate this post

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published. Required fields are marked *