Skip to Content

Beach-Hopping auf Balis südlicher Halbinsel

Wunderschöne weiße Sandstrände mit hohen Klippen und türkisblauem Wasser. Ein Tempel mit einer faszinierenden Aussicht und vielen Affen. Dieses Wochenende habe ich eine Tour mit dem Roller zur südlichen Halbinsel von Bali gemacht.

Es ist früh am Morgen, als ich mit drei Freunden zu meiner ersten großen Reise nach Bali aufbreche.

Von meinem Hotel in Denpasar fahre ich die Sunset Road hinunter nach Jimbaran. Es ist ein kleines Fischerdorf mit einigen Touristenorten und einem schönen Strand.

Nach etwa einer Stunde auf dem Scooter macht es mir richtig Spaß, ins Wasser zu springen.

Von Jimbaran aus nehme ich eine kleine Straße, die sich an der Küste entlangschlängelt. Der Verkehr ist entspannter als in der Stadt und der Fahrtwind ist kühlend.

Am Ende der Straße finde ich einen sehr schönen, abgelegenen Strand. Sie ist von hohen Klippen umgeben und das Wasser ist türkisblau.

Das ist der erste Höhepunkt meiner Tour.

1. Balangan Strand

Balangan ist einer der schönsten Strände von Bali. Er ist sehr bekannt und wird von Surfern aus der ganzen Welt besucht. Felsige Klippen flankieren den langen weißen Sandstrand, und es gibt einige nette Orte, an denen man traditionell essen oder ein kühles Getränk zu sich nehmen kann.

Verwandte Beiträge

  1. Wusstest du, dass es auf Bali 4 verlassene Flugzeuge gibt? Klicke hier für Fotos und eine Wegbeschreibung.
Tim-Kroeger-0149
Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0110

Es ist schon spät am Nachmittag und ich beschließe, eine Nacht hier zu bleiben. Am Strand gibt es ein paar sehr entspannte Warungs, die etwa 50.000 Rupiah pro Nacht kosten. Ich beschließe, zusammen mit drei Freunden einen Vier-Personen-Bungalow für 450.000 indonesische Rupiah (etwa 35 Euro) zu mieten.

Am Ende des Tages genieße ich den wunderschönen Sonnenuntergang.

Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0199

2. Traumland Strand

Dreamland Beach ist ein sehr touristischer Ort. Anstelle von alten und einfachen Warungs wie am Balangan-Strand gibt es hier einen großen Hotelkomplex und verschiedene Freizeiteinrichtungen. Andererseits überzeugt der Strand mit weißem Sand und ist ein guter Ort zum Schwimmen.

Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0267

3. Uluwatu Strand

Um zum Uluwatu Strand zu gelangen, musst du einige steile Stufen hinuntergehen.

Als ich dort ankam, herrschte gerade Flut, weshalb der Strand leider überschwemmt war. Aber die spektakuläre Aussicht könnte das auf jeden Fall wettmachen.

Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0364
Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0359

In der Nähe des Strandes befindet sich der Uluwatu-Tempel. Der Eintritt kostet 20.000 indonesische Rupiah (ca. 1,5 €) und du musst angemessen gekleidet sein, um hineinzukommen.

Der Tempel wird von vielen Affen bewohnt, die sehr geschickt darin sind, die Sachen der Besucher zu stehlen.

Die Aussicht vom Tempel ist wirklich faszinierend, während der Tempel selbst nicht so beeindruckend ist.

Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0328

4. Nusa Dua Strand

Der letzte Strand auf meiner Reise ist in Nusa Dua. Es ist ein weißer Sandstrand, der sich über viele Kilometer erstreckt. Ich gehe schwimmen und entspanne mich ein paar Stunden lang, bevor ich zu meinem Hotel in Denpasar zurückkehre.

Tim-Kroeger-Universal-Travellerdsc_0376