Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: enEnglisch esSpanisch

This article may include a provided product or affiliate link. See footer for full details.

100 Dinge, die ich beim Reisen gelernt habe

Ich habe schon so viele Länder und Orte bereist und hunderte inspirierende Menschen getroffen. Nicht alle Erfahrungen waren auf den ersten Blick positiv, doch alle haben mir geholfen mich weiterzuentwickeln und zu wachsen. Ich habe unterwegs so viel gelernt!

  1. Slow down! Versuch nicht die ganze Welt in einem Jahr zu sehen. Je mehr du dich hetzt, desto weniger Erfahrungen wirst du sammeln.
  2. Die Freundlichkeit eines Fremden zeigt dir, dass die Welt doch ein viel besserer Ort ist als es oft kommuniziert wird.
  3. Fruchtshakes sind der Hammer!

100 dinge die ich beim reisen gelernt habe 2

  1. Der Verkehr in Asien ist endlos. Du wirst vermutlich ewig warten bis kein Auto vorbeifährt. Gehe deswegen langsam los und stoppe nicht.
  2. Get lost! Die Situationen, in denen du keinen Plan hast wo du gerade bist oder in welche Richtung du gehen musst, sind am Ende meistens die wertvollsten.
  3. Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
  4. Probier das seltsam aussehende einheimische Essen, wenn du in einem anderen Land unterwegs bist. Höchst wahrscheinlich ist es das leckerste, was du je gegessen hast … andernfalls ist es eine coole story.
  5. Einige Menschen, die du unterwegs triffst, werden deine Sicht auf die Dinge verändern.
  6. Reise sparsam, aber auch nicht zu billig. Du musst nicht jeden Tag im teuersten Restaurant der Stadt essen, gönne dir jedoch auf der anderen Seite hier und da mal ein schickes Hotel oder einen Ausflug, den du immer schon einmal machen wolltest.
  7. Frag Einheimische um Rat.
  8.  Die Freundlichkeit eines Fremden ist von unschätzbarem Wert.
  9. Fürchte nicht das Unbekannte. No risk, no fun.
  10.  It will either be a good time or a good story.
  11. Besuche Orte nicht nur, um sie von deiner Bucket List abzuhacken.
  12. Auf einem Elefanten zu reiten ist nicht so komfortabel wie es vielleicht aussieht.
  13. Pack grundsätzlich Ohrstöpsel ein.
  14. Günstige Cocktails garantieren am Anfang jede Menge Spaß, aber erzeugen die schlimmsten Hangover!
  15. Pack leicht! Es gibt nichts schlimmeres als einen super schweren Rucksack mit dir herumzuschleppen. Glaub mir, das macht keinen Spaß.
  16. Lerne zumindest ein paar Wörter in der jeweiligen Landessprache. Einheimische wissen es zu schätzen, egal wie schlecht dein Akzent vielleicht ist. Schon eine einfache Begrüßung kann einen großen Effekt haben.
  17. Du wirst unterwegs faszinierende Menschen treffen und jede Menge Freundschaften schließen, wenn du alleine reist.

travelling-New folder

  1. Wenn dir jemand anbietet deinen Rucksack zu tragen sei vorbereitet, dafür zu bezahlen.
  2. Reise alleine! Meiner Meinung nach ist es am besten alleine zu reisen, da du super spontan und unabhängig bist und gewissermaßen gezwungen bist, neue Leute kennenzulernen.
  3. Wenn du alleine reist musst du mögliche Probleme eigenständig lösen oder Fremde um Hilfe bitten. Es hilft dir unabängiger und selbstbewusster zu werden. Du wirst daran wachsen!
  4. Trink ausreichend Wasser!
  5. Der perfekte Moment zum Reisen wird niemals kommen. Manchmal musst du einfach dein Ticket buchen und deine Tasche packen.
  6. Reisen ist einfacher als du vielleicht denkst. Stoppe Ausreden zu finden, warum du nicht reisen kannst.
  7. Erwarte nie, dass Toilettenpapier zur Verfügung gestellt wird.
  8. Reisen macht süchtig! Oh ja, wenn du einmal damit anfängst kannst du nicht mehr aufhören … so geht es mir zumindest.
  9. Packe immer ein paar Snacks ein. An den meisten touristischen Orten sind Essen und Getränke maßlos überteuert.
  10. Traue niemals einem Taxifahrer! Okay, es mag Ausnahmen geben, bestehe jedoch trotzdem darauf, dass er das Taximeter einschaltet und kenne die grobe Richtung. Am besten verfolgst du die Fahrt via GPS mit deinem Smartphone.
  11. Handel, aber vergiss nicht, dass dein Gegenüber auch von etwas leben muss.
  12. Alles geschieht für einen Grund! Wenn du für das eine Land kein Visum bekommst reist du eben in ein anderes und knüpfst neue Freundschaften.

100 dinge die ich beim reisen gelernt habe

  1. Leg den Reiseführer beiseite und frag Einheimische oder andere Reisende wohin es sich lohnt zu reisen.
  2. Sei achtsam und nutze deinen gesunden Menschenverstand. Trag Wertgegenstände nicht offen herum und laufe in bestimmten Gegenden nicht alleine nach Sonnenuntergang herum.
  3. Sei spontan und flexibel! Du weisst nie, wen du unterwegs triffst, mit dem du vielleicht etwas mehr Zeit verbringen möchtest. Vielleicht planst du nach Bangkok zu reisen, deine neuen Freunde sind jedoch auf dem Weg nach Kambodscha. Go with the flow!
  4. Sei immer ehrlich mit dir selbst.
  5. Das Leben ist kurz. Mach, was dich glücklich macht.
  6. Es gibt einen Unterschied zwischen Reisenden und Touristen.
  7. Reisen ist mehr über die Menschen. Die Momente, an die ich mich am besten erinnere sind nicht geprägt von Sehenswürdigkeiten oder coolen Aktivitäten, sondern von Menschen, die ich unterwegs getroffen habe.
  8. Beziehungen kommen und gehen unterwegs.
  9. Unplug! Pack dein smartphone, tablet und auch deine Kamera beiseite und genieße den Moment.

Mount Everest Basecamp

  1. Du wirst nie 100% wissen, welches Fleisch genau du gerade an dem Straßenstand in Südostasien isst.
  2. Sei wachsam! Das bedeutet nicht, dass du paranoid sein sollst, pass jedoch besonders in zwielichtigen Gegenden gut auf dich und deine Wertgegenstände auf.
  3. Menschen in Asien können überall schlafen, auf ihren Motorrädern, auf einer Bank oder einfach auf dem Boden.
  4. Die meisten Orte sind sicher.
  5. Es ist nicht komisch einen Fremden zu fragen, ob er oder sie Lust hat mit dir zusammen zu essen.
  6. Investiere in einen guten Rucksack! Es macht null Bock mit einem billigen Rucksack herumzureisen, der unpraktisch ist, nicht wasserdicht und langsam in seine Einzelteile zerfällt.
  7. Sonnenaufgänge sind es eindeutig wert früh aufzustehen.
  8. An den meisten Orten ist es unglaublich einfach herumzureisen.
  9. Pass grundsätzlich auf deine Sachen auf, wenn Affen in der Nähe sind.
  10. Manchmal realisiert man nicht, wie großartig ein Moment ist, bis es eine Erinnerung ist.
  11. Deine Mitmenschen können keine Gedanken lesen. Sag ihnen, was du denkst.
  12.  If you don’t try, you’ll never fail – but you’ll never win, either. Put yourself out there and see what happens.
  13. Ganz egal wie klein oder voll ein Bus in Asien ist, es gibt immer Platz um noch mehr Waren oder Personen zu transportieren.
  14. Lebe den Moment.
  15. Das Leben besteht aus Erinnerungen. Schieß Fotos, filme und versuche so viel neues wie möglich.
  16. Bild dir deine eigene Meinung.
  17. Sei geduldig. Das Leben ist zu kurz um andauernd schlecht gelaunt zu sein. Hast du eine Fähre verpasst? Mach dir nichts draus und nimm einfach die Nächste. Atme tief ein und aus, es könnte schlimmer sein.
  18. Behandle deinen Körper gut. Dein Trip steht und fällt mit deiner Gesundheit. Schlafe genug, iss gesund, mach Sport, benutz Sonnencreme und trink ausreichend Wasser.
  19. Gönn dir selbst ab und zu einen “freien Tag” an dem du nichts anderes machst als zu entspannen.relaxation
  20. Investier täglich Geld, Zeit und Energie in dich selbst.
  21. Reise abseits der Touristenpfade. Die coolsten Dinge, die ich erlebt habe, waren abseits der typischen Touristenorte.
  22. Lache über dich selbst. Du wirst in die Situation kommen, dass dich jemand übers Ohr haut. Hab keine Angst es zu vermaseln und nimm es mit ‘nem Lächeln.
  23. Du brauchst nicht viel Geld um Backpacken zu gehen. Die Lebensunterhaltskosten in deinem eigenen Land sind vermutlich viel höher als zum Beispiel in Asien. Du kannst dort sehr günstig leben, indem du dein Essen auf dem Markt kaufst, in Hostels übernachtest oder couchsurfing machst.
  24. Bleib in Kontakt mit deiner Familie und Freunden.
  25. Iss an Straßenständen.
  26. Ein Sarong kannst du vielfältig verwenden; als Handtuch, Strandtuch, Decke oder Schal für den Tempel.
  27. Menschen zu beobachten ist eine der coolsten Aktivitäten in der Stadt.
  28.  It is NOW or NEVER!
  29. Nichts ist zu groß, um es nicht mit dem Motorrad zu transportieren.
  30. Mach dir nicht zu viele Gedanken, was andere über dich denken.
  31. 99% der Menschen sind ehrlich und vertrauenswürdig.
  32. Sei respektvoll gegenüber anderen Menschen und sorge dafür, dass sie sich wohlfühlen.
  33. Hab immer ein paar US Dollar Scheine dabei. In den meisten Ländern kannst du mit USD bezahlen oder zumindest in die lokale Währung tauschen.
  34. Hab immer ein Lächeln auf den Lippen und Grüße deine Mitmenschen. Du wirst überrascht sein, was für einen Effekt ein einfaches Lächeln haben kann.
  35. Frag immer nach einer Karte. Sei nicht abhängig von deinem Smartphone und schreibe grundsätzlich die Adresse von deinem Hotel auf.
  36. Überspringe Orte, die für dich nicht von Interesse sind. Wenn du nicht an der berühmten Sehenswürdigkeit eines Ortes interessiert bist, fühl dich nicht verpflichtet diese zu besichtigen.
  37. Frag nach Hilfe. Du wirst in Situationen geraten, in denen du nicht weiter weisst. Hab keine Angst andere Menschen um Hilfe zu bitten. Das ist ganz nebenbei auch eine einfache Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen.
  38. Versteck dein Geld an verschiedenen Stellen/ Taschen.
  39. Reise wenn möglich außerhalb der Hauptsaison.
  40. Probier Couchsurfing! Es ist nicht nur ‘ne einfache Möglichkeit Geld zu sparen sondern erlaubt es dir auch Orte und die lokale Kultur ganz anders zu erfahren.
Couchsurfing Meeting Doha, Qatar.
Couchsurfing Meeting Doha, Qatar.Wenn du etwas wirklich willst, kannst du es auch erreichen. Nutze deine Chance.
  1. Wenn du etwas wirklich willst, kannst du es auch erreichen. Nutze deine Chance.
  2. Wenn du Postkarten an deine Freunde und Familie schickst, erwarte nicht, dass alle auch wirklich ankommen.
  3. Glaub an dich. Es öffnet dir die Welt.
  4. Teile dein Taxi und du triffst vielleicht deinen neuen Lieblings Reisepartner.
  5. Hab Respekt vor anderen Kulturen und Religionen.
  6. Triff neue Menschen und lerne deren Kultur kennen. Es wird deine Reise ungemein bereichern, mehr als es jede Sehenswürdigkeit je könnte.
  7. Mach Fehler! Der beste Weg zu lernen ist aus Fehlern. Auf deiner ersten Rucksackreise wirst du vermutlich viel zu viel mit dir herumschleppen. Viele Dinge wirst du vielleicht nie benutzen. Und du wirst es jeden Tag bereuen, diese Dinge eingepackt zu haben. Hell yeah glaub mir. Ich wette, für deinen zweiten Trip wirst du deutlich weniger einpacken.
  8. Denke positiv. Selbst der ausweglosesten Situation kann man etwas positives aberkennen. Es hängt alles davon ab, wie du die Dinge betrachtest.
  9. Akzepiere Veränderungen.
  10. Tritt aus deiner Komfortzone heraus.
  11. Wenn du einen Roadtrip planst, sei sicher, dass du eine Kreditkarte hast um dein Mietwagen abzuholen.
  12. Betrinke dich nicht zu sehr am Abend vor einem Flug. Glaub mir, fliegen mit Hangover ist wirklich kein Spaß.
  13. Wenn du nur des Wifi wegen in einem bestimmten Restaurant essen möchtest, überprüfe vorher ob es auch wirklich funktioniert.
  14. Hör auf, andere Menschen beeindrucken zu wollen. Niemand möchte wissen wie toll du bist.
  15. Sei abenteuerlich.

adventure

  1. Wenn du die Chance hast von einem Wasserfall zu springen, tu es … ganz egal ob du an Höhenangst leidest.
  2. Sag JA zu anderen und nimm Einladungen an. Diese unerwarteten und ungeplanten Situationen ergeben meistens die besten Reisegeschichten.
  3. Während deiner Reise wirst du die beeindruckendsten Menschen treffen, die schönsten Orte entdecken und Erinnerungen für den Rest deines Lebens sammeln. Es wird die beste Entscheidung sein, die du je getroffen hast.
  4. Reisen ist der beste Weg um zu lernen und zu wachsen. Versuch es!

Jetzt bist du dran! Kommentiere unten: Welche Lebenslektion hast du auf deinen Reisen gelernt?

Universal Traveller – Luxury Adventure Travel & Lifestyle

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: enEnglisch esSpanisch

Disclaimer: There are affiliate links (*=Affiliate Link) within this article, which help me to travel more often! If you purchase items through these links, I will earn a small commission at no extra cost to you.

universal-traveller.com is a participant in the Amazon Services LLC Associates Program, an affiliate advertising program designed to provide a means for sites to earn advertising fees by advertising and linking to amazon.com.

Kommentar verfassen